China in 30 Sekunden

Eine Kurzinformation der österreichischen Kreditversicherung.

Im Rahmen seiner wirtschaftlichen Neuausrichtung fokussiert sich China nunmehr auf die Binnenwirtschaft und die Erzeugung qualitativ hochwertigerer Waren. Aktuell liegt das für 2017 prognostizierten BIP-Wachstum mit circa 6,5 Prozent weit über dem EU-Durchschnitt von knapp unter zwei Prozent.

Anfangs hatten die neuen wirtschaftspolitischen Ziele negative Auswirkungen auf das Exportvolumen kreditversicherter Unternehmen. Doch dieser Trend ist laut OeKB Versicherung rückläufig. Die heimischen Qualitätsprodukte finden regen Absatz am – nach wie vor chancenreichen – chinesischen Markt und so ist auch das Obligo im vergangenen Jahr wieder leicht angestiegen. Zahlungsverzüge und Schäden aus Zahlungsausfällen sind im Vergleich zum März 2016 gesunken – laut OeKB Versicherung eine erfreuliche Entwicklung für die österreichischen Exporteure.

China in 30 Sekunden


24. April 2017

Teilen Tweet Teilen