Niederlande in 30 Sekunden

Eine Kurzinformation der österreichischen Kreditversicherung.

Niederlande in 30 Sekunden

Die Niederlande befinden sich weiterhin in einem Wirtschaftshoch, das auch 2018 mit 3,2 Prozent weiter anhalten soll. Laut WKO liegt das BIP-Wachstum 2017 bei 3,1 Prozent. Gründe für den Anstieg sind der dynamische Privatkonsum, sowie mehr Exporte und Investitionen. Mit einem Wachstum von 5,5 Prozent im Jahr 2017 gehören die Bruttoanlageinvestitionen zu einem der wichtigsten Wachstumstreiber.

Österreichische Exporteure können von der dynamischen Wirtschaft der Niederlande profitieren. Denn durch die sinkende Arbeitslosenquote (unter 5 Prozent) steigt die Kaufbereitschaft der Konsumentinnen und Konsumenten.

Auch für Kundinnen und Kunden des Kreditversicherers ACREDIA sind Exporte an niederländische Unternehmen sehr beliebt. Exportchancen bestehen vor allen in den Bereichen Dienstleistungsexport, Transport und Logistik, Gesundheitswesen, Medizintechnik, Biotechnologie, Umwelttechnik, Urban Technology sowie bei gehobenen Konsumgütern.


22. März 2018

Teilen Tweet Teilen